/[gentoo-x86]/licenses/Ciphire
Gentoo

Contents of /licenses/Ciphire

Parent Directory Parent Directory | Revision Log Revision Log


Revision 1.2 - (hide annotations) (download)
Fri Apr 4 18:33:28 2008 UTC (12 years, 1 month ago) by mr_bones_
Branch: MAIN
CVS Tags: HEAD
Changes since 1.1: +0 -0 lines
FILE REMOVED
remove unused license

1 azarah 1.1 ---[English]-----------------------------------------------------------------
2    
3     END-USER LICENSE AGREEMENT - Ciphire Mail System
4    
5     - Non-Commercial User -
6    
7     PRELIMINARY REMARKS: Ciphire Labs AG provides the Ciphire Mail System,
8     comprising the "Ciphire Mail" encryption and signature Software, together with
9     any associated, central Ciphire services. The Ciphire Services include, in
10     particular, the certification and directory service.
11     Notes on installation: By proceeding with the installation, or by downloading,
12     installing or otherwise using any part of the Software (as defined below),
13     User agrees to BE BOUND BY the terms and conditions of this Agreement. If User
14     does not so agree, User is not granted any rights to the Software and may not
15     use the Services (as defined below), and User must not download, install or
16     otherwise use any part of the Software and must promptly delete any files
17     containing any part of the Software. If User indicates that he does not agree
18     to be bound by the terms and conditions of this Agreement, any download and/or
19     installation of the Software will be aborted. Use of the Software and the
20     Services by User under this Agreement is LIMITED TO PERSONAL USE FOR NON-
21     COMMERCIAL PURPOSES as set forth herein. Any use of the Software or the
22     Services for any other purposes, including for commercial purposes or
23     otherwise within business organizations, is only possible if a COMMERCIAL
24     LICENSE AGREEMENT is concluded for the Software.
25    
26     1. DEFINITIONS
27    
28     (a) "Agreement" means this User Agreement.
29     (b) "Config Data" means the configuration file saved on User's computer
30     containing the personal settings relating to the use of the Software and
31     Services.
32     (c) "Key" means a data set that in conjunction with a specific cryptographic
33     algorithm can be used to en- or decrypt data
34     (d) "Key Data" means the private Key generated with the Software and the
35     public Key derived from it.
36     (e) "User" means the party, to which the Software is provided by Provider, or
37     which otherwise installs or uses any part of the Software.
38     (f) "Provider" means Ciphire Labs AG, Dreikönigstrasse 31a, 8002 Zurich,
39     Switzerland.
40     (g) "Personal Data" means personally identifiable information concerning User
41     and its use of the Software and the Services.
42     (h) "Personal Use" means use solely for personal, not-for-profit purposes.
43     Business, commercial and trade-related use is excluded in particular.
44     (i) "Software" means the "Ciphire Mail" encryption and signature software
45     (including any bug-fixes and other modifications) in object code, as made
46     available by Provider under this Agreement together with any associated
47     manuals, documentation and similar materials, including online or electronic
48     documentation.
49     (j) "Ciphire Services" means the Ciphire Key directory, the certification
50     service, authentication and other services required for the use of the
51     Software and offered by Provider.
52     (k) "Ciphire Mail System" means the Software in conjunction with the
53     associated Ciphire Services, these being an inseparable unit.
54    
55     2. PERFORMANCES OF PROVIDER
56    
57     (a) Provision of Software - Granting of rights: Under the terms and conditions
58     set forth in this Agreement, Provider makes Software available to User and
59     grants to User a non-exclusive, non-transferable and non-sublicensable right,
60     during the term of this Agreement, to use the Software solely for User's own
61     Personal Use and in accordance with the applicable documentation and
62     instructions made available by Provider. The extent of the functions of the
63     Software is derived from the product description accessible at
64     www.ciphire.com.
65     (b) Services: Under the terms and conditions set forth in this Agreement,
66     Provider shall, during the term of this Agreement, render the Services
67     required for use of the Software, specifically the Ciphire Service. All
68     Services are provided within the framework of that which is technically and
69     operationally feasible.
70    
71     3. LIMITATIONS OF USE
72    
73     (a) Limitation of distribution: In no event shall User distribute, or otherwise
74     make available to any third party, the Software (including any copy, portion,
75     extract or derivative thereof). User shall not be entitled to rent, lend,
76     loan, lease, sell, distribute or sublicense.
77     (b) Prohibition of alteration: User shall not, and shall not assist, enable or
78     otherwise permit or allow any third party to alter, adapt, modify, translate,
79     create derivative works of the Software or any copy, portion, extract or
80     derivative thereof.
81     (c) Prohibition of decompilation: User shall not decompile, disassemble or
82     otherwise reverse engineer or attempt to derive the source code of, or any
83     technical data, know-how, trade secrets, processes, techniques,
84     specifications, protocols, data formats, methods, algorithms, interfaces,
85     ideas, solutions, structures or other information embedded or used in the
86     Software, unless these activities are necessary in order to establish
87     interoperability with other programs.
88     (d) Proprietary notices: User shall not remove, alter or obscure any
89     proprietary or restrictive notices affixed to or contained in, the Software
90     (e) Disclosure: In addition, User shall not provide, disclose or otherwise make
91     available the Software or any copy, portion, extract or derivative thereof, or
92     permit use of any of the foregoing by or for the benefit of any third party
93     (including, without limitation, on a hosting, service-bureau, time-sharing or
94     subscription service basis).
95     (f) Inseparability: The Ciphire Mail System is only permitted for use as a
96     single product (Ciphire Services together with the Software). Neither the
97     Software nor the Ciphire Services may be used alone and/or together with other
98     products.
99    
100     4. OWNERSHIP; NO IMPLIED RIGHTS
101    
102     (a) User agrees and acknowledges that Provider owns and shall retain all
103     right, title and interest in and to the Software (including any copies,
104     portions, extracts and derivatives thereof) and any and all intellectual
105     property rights throughout the world relating thereto (including, without
106     limitation, any and all copyrights, neighboring rights and similar rights, and
107     any and all rights in and to databases, designs, industrial designs, utility
108     models, trademarks, trade names, trade dress, service marks, trade secrets,
109     know-how and other confidential or proprietary information, patents, and other
110     intellectual or industrial proprietary rights and the subject matter thereof,
111     and any rights related to any of the foregoing, including, without limitation,
112     rights in, to or under applications, filings, registrations or renewals). User
113     does not acquire any rights in the Software (including any copies, portions,
114     extracts and derivatives thereof) other than those expressly granted herein.
115     User agrees and acknowledges that there are no implied licenses in connection
116     with this Agreement or the subject matter hereof.
117     (b) Nothing in this Agreement grants, or shall be construed to grant, to User
118     any rights with respect to the source code of the Software whatsoever.
119    
120     5. PASSPHRASE / ACCESS CODE AND PRIVATE KEY DATA
121    
122     (a) Passphrase: In order to use certain features of the Software (such as
123     accessing the Private Key), User will be prompted to choose a personal access
124     code ("Passphrase").
125     (b) Responsibility of User: It is User's sole responsibility to remember its
126     Passphrase and to retain its Private Key data, to maintain these in confidence
127     and to restrict access to its computer equipment. User may not disclose its
128     Passphrase or Private Key data to, or allow use thereof by, any third party.
129     User is solely responsible, and in no event will Provider be liable, for any
130     use, including any misuse or any unauthorized use, or loss of User's
131     Passphrase or Private Key data. User agrees to indemnify and hold Provider
132     harmless from and against any and all claims, damages, penalties, costs
133     (including attorneys' fees), awards and other losses incurred by Provider as a
134     result of any use, including any misuse and any unauthorized use, of User's
135     Passphrase or Private Key Data or any use of the Software by User.
136     (c) Risks in the event of loss: Loss or unauthorized use of User's Passphrase
137     or Private Key data may result in loss or inaccessibility of data and other
138     losses to User or third parties. User assumes the entire risk of, and the sole
139     and exclusive responsibility for, any and all such losses and other
140     consequences. WITHOUT THE CORRECT PASSPHRASE TO THE KEY DATA, AND THE KEY DATA
141     ITSELF, USER WILL NOT BE ABLE TO USE THE SOFTWARE OR CIPHIRE SERVICES, OR TO
142     ACCESS ANY DATA PROCESSED BY THE SYSTEM.
143    
144     6. PRIVACY
145    
146     Provider is authorized to collect, store and process personal certificates it
147     receives under this Agreement, and to disclose them to third parties in
148     connection with the Ciphire Service. In this context, Provider shall observe
149     the legal regulations governing privacy, in particular data confidentiality.
150     Furthermore, Provider shall ensure that personal data is processed exclusively
151     to fulfill the obligations arising from this Agreement and in compliance with
152     its privacy policy as published on www.ciphire.com. Provider is not authorized
153     to process personal data for any other purposes other than those just defined
154     herein.
155    
156     7. SCOPE OF OBLIGATION
157    
158     (a) No warranties: The Software and the Services are provided without
159     warranties of any kind. Provider makes no representations and no warranties,
160     whether express or implied, with respect or relating to the Software, the
161     Services or this Agreement.
162     (b) Not error-free: In particular, and to the maximum extent permitted under
163     applicable mandatory law, Provider hereby expressly disclaims all
164     representations and warranties, including, without limitation, all warranties
165     that the Software or the Services are error-free, that use of the Software or
166     the Services will be uninterrupted or meets User's expectations or
167     requirements, that any errors will be corrected, as well as all warranties of
168     merchantability, fitness for a particular purpose, accuracy, title or non-
169     infringement of third party rights.
170     (c) This Section 7 shall be enforceable to the maximum extent allowed by
171     applicable law.
172    
173     8. LIMITATION OF LIABILITY
174    
175     (a) To the maximum extent permitted under applicable mandatory law, Provider
176     (including its officers, directors, employees and agents and its providers)
177     excludes and disclaims any liability towards User (including any other entity
178     or person related to or affiliated with User) for any damages, including any
179     direct or indirect, incidental, consequential, special or punitive damages
180     whatsoever, or for any lost profits or revenue, lost business opportunities,
181     lost or inaccessible data or information, or other pecuniary loss, arising out
182     of or relating to this Agreement or the subject matter hereof, whether
183     liability is asserted in contract or tort (including negligence or strict
184     product liability) or otherwise, and irrespective of whether Provider
185     (including its officers, directors, employees and agents and its suppliers and
186     providers) has been advised of the possibility of any such damage or loss.
187     (b) This Section 8 shall be enforceable to the maximum extent allowed by
188     applicable law.
189     (c) User acknowledges that the terms and conditions of this Agreement reflect
190     the allocation of risk agreed to by the parties and that Provider would not
191     enter into this Agreement OR MAKE THE SOFTWARE AVAILABLE without these
192     limitations of its liability.
193    
194     9. EXPORT RESTRICTIONS
195    
196     (a) User agrees and warrants to (i) fully comply with all Swiss, European,
197     U.S. and other relevant export laws and regulations (collectively the "Export
198     Laws") to assure that the Software and/or any copies, portions, extracts, and
199     derivatives thereof are not directly or indirectly exported, re-exported, or
200     transshipped in violation of the Export Laws, (ii) to obtain any and all
201     required authorizations from competent government authorities, and (iii)
202     indemnify and hold Provider harmless from and against any and all claims,
203     damages, penalties, costs (including attorneys' fees), awards and other losses
204     incurred by Provider as a result of User's failure to comply with the Export
205     Laws.
206     (b) User represents and warrants that it is not a citizen, or otherwise
207     located within, an embargoed nation, as defined in the Export Laws, and that
208     it is not otherwise prohibited under the Export Laws from receiving the
209     Software.
210    
211     10. TERM AND TERMINATION
212    
213     (a) Term and ordinary termination: This Agreement shall be valid for an
214     unlimited period of time and can be terminated at any time by User or Provider
215     by giving at least one month's notice with effect from the end of a month.
216     (b) Extraordinary termination This shall not affect the right to extraordinary
217     termination without a period of notice for an important reason.
218     (c) Consequences of termination: Upon termination of this Agreement, all rights
219     granted to User hereunder shall immediately terminate, and User shall
220     immediately discontinue any use of the Software and, at Provider's option,
221     destroy the Software and any and all copies, portions, extracts and
222     derivatives thereof and all related media, including the Key Data, the Config
223     Data and any auxiliary data and other materials in User's possession or under
224     its control, and certify the completeness of such return or destruction. The
225     termination of this Agreement does not oblige Provider to destroy User's
226     Public Key data.
227    
228     11. GENERAL
229    
230     (a) Assignment: User may not assign or transfer this Agreement or any rights or
231     obligations hereunder, whether by agreement, operation of law or otherwise,
232     and any purported assignment or transfer by User shall be null and void
233     without Provider's prior written consent. Provider shall have the right to
234     freely assign and transfer this Agreement or any rights or obligations
235     hereunder.
236     (b) Severability: If any provision of this Agreement is held to be invalid or
237     unenforceable, the remaining provisions of this Agreement will remain in full
238     force and effect.
239     (c) Applicable law: This Agreement shall be governed by Swiss law. The UN
240     Convention for the International Sale of Goods and the Hague Convention on the
241     Law Applicable to International Sale of Goods shall not be applicable. With
242     respect to any disputes arising out of this Agreement or from the use of the
243     Software or Services, User agrees to bring any action against Provider
244     exclusively in the courts of Zurich (Switzerland). With respect to any actions
245     brought by Provider, the courts of Zurich (Switzerland) shall have
246     jurisdiction. In addition, Provider may bring an action against User in any
247     court of competent jurisdiction.
248    
249    
250     ---[German]------------------------------------------------------------------
251    
252    
253     NUTZUNGSBEDINGUNGEN - Ciphire Mail System
254    
255     - Nicht-Kommerzielle Nutzer -
256    
257     VORBEMERKUNG: Ciphire Labs AG bietet das Ciphire Mail System, bestehend aus
258     der Verschlüsselungs- und Signatursoftware "Ciphire Mail" sowie den
259     zugehörigen zentralen Ciphire-Diensten an. Zu den Ciphire-Diensten gehören
260     insbesondere der Zertifizierungs- und Verzeichnisdienst.
261     Hinweise zur Installation: Durch Fortführen der Installation oder durch
262     Herunterladen, Installieren bzw. anderweitige Nutzung eines beliebigen Teils
263     der (unten definierten) Software ERKLÄRT SICH DER NUTZER DAMIT EINVERSTANDEN,
264     DURCH DIE REGELUNGEN DIESER NUTZUNGSBEDINGUNGEN VERTRAGLICH GEBUNDEN ZU SEIN.
265     Ist der Nutzer nicht einverstanden, erhält der Nutzer keinerlei Rechte an der
266     Software und/oder den (unten definierten) Dienstleistungen und der Nutzer darf
267     keinen Teil der Software herunterladen, installieren oder anderweitig
268     verwenden und muss unverzüglich alle Dateien löschen, die irgendeinen Teil der
269     Software enthalten. Stimmt der Nutzer den Bedingungen dieser Vereinbarung
270     nicht zu, werden alle Versuche abgebrochen, die Software herunter zu laden
271     und/oder zu installieren. Die Nutzung der Software und der Dienstleistungen
272     durch den Nutzer im Rahmen dieser Vereinbarung ist AUF DEN PERSÖNLICHEN
273     GEBRAUCH ZUR NICHT-KOMMERZIELLEN NUTZUNG BESCHRÄNKT, wie sie in dieser
274     Vereinbarung festgelegt sind. Jeglicher Gebrauch der Software und der
275     Dienstleistungen zu anderen Zwecken, einschließlich zu kommerziellen Zwecken
276     oder anderweitig innerhalb von Unternehmensorganisationen ist nur möglich,
277     soweit für die Software eine KOMMERZIELLE NUTZUNGSVEREINBARUNG abgeschlossen
278     wird.
279    
280     1. DEFINITIONEN
281    
282     (a) "Vereinbarung" bedeuten diese Nutzungsbedingungen.
283     (b) "Config-Daten" bedeutet die auf dem Computer des Nutzers gespeicherte
284     Konfigurationsdatei, welche die persönlichen Einstellungen enthält, die mit
285     der Nutzung der Software und der Ciphire-Dienste zusammenhängen.
286     (c) "Schlüssel" bedeutet einen Datensatz der mit einem bestimmten
287     Verschlüsselungsalgorithmus zum ver- oder entschlüsseln von Daten verwendet
288     wird
289     (d) "Schlüsseldaten" bedeuten den durch die Software erzeugten privaten
290     Schlüssel und den hieraus abgeleiteten öffentlichen Schlüssel
291     (e) "Nutzer" bedeutet die Partei, an die der Anbieter die Software liefert,
292     bzw. die Partei, die irgendeinen Teil der Software installiert oder nutzt.
293     (f) "Anbieter" ist die Ciphire Labs AG, Dreikönigstrasse 31a, 8002 Zürich,
294     Schweiz.
295     (g) "persönliche Daten" bedeuten persönlich identifizierbare Informationen
296     bezüglich des Nutzers und dessen Nutzung der Software und der
297     Dienstleistungen.
298     (h) "Persönlicher Gebrauch" bedeutet den Gebrauch für ausschließlich
299     persönliche, nicht gewinnorientierte Zwecke. Insbesondere der geschäftliche,
300     kommerzielle oder gewerbliche Gebrauch sind ausgeschlossen.
301     (i) "Software" bedeutet die Verschlüsselungs- und Signatur-Software "Ciphire
302     Mail" (einschließlich etwaiger Bug-Fixes oder sonstiger Änderungen) im
303     Objektcode, so wie sie vom Anbieter im Rahmen dieser Vereinbarung zusammen mit
304     allen einschlägigen Handbüchern, Dokumentationen und ähnlichen Materialien,
305     einschließlich Online-Dokumentation oder elektronischer Dokumentation, zur
306     Verfügung gestellt wird.
307     (k) "Ciphire-Dienste" umfasst das Ciphire-Schlüsselverzeichnis, den
308     Zertifzierungsdienst, Authentifizierung und andere Dienstleistungen, die für
309     die Nutzung der Software erforderlich sind und vom Anbieter erbracht werden.
310     (l) "Ciphire Mail-System" umfasst die Software in Verbindung mit den
311     zugehörigen Ciphire-Diensten. Es handelt sich hierbei um eine nicht teilbare
312     Einheit.
313    
314     2. LEISTUNGEN DES ANBIETERS
315    
316     (a) Softwareüberlassung - Rechtseinräumung: Gemäß den in dieser Vereinbarung
317     festgelegten Bedingungen überlässt der Anbieter dem Nutzer die Software und
318     räumt dem Nutzer während der Zeitdauer dieser Vereinbarung das nicht-
319     ausschließliche, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Recht, die
320     Software in Übereinstimmung mit der vom Anbieter zur Verfügung gestellten
321     Dokumentation und dessen Hinweisen einzig und allein zum persönlichen Gebrauch
322     des Nutzers zu nutzen. Der Funktionsumfang der Software ergibt sich aus der
323     über www.ciphire.com abrufbaren Produktbeschreibung.
324     (b) Services - Dienstleistungen: Gemäß den in dieser Vereinbarung festgelegten
325     Bedingungen erbringt der Anbieter für den Nutzer während der Zeitdauer dieser
326     Vereinbarung die Dienstleistungen, die für die Nutzung der Software
327     erforderlich sind, insbesondere die Ciphire-Dienste. Alle Dienstleistungen
328     werden im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten zur Verfügung
329     gestellt.
330    
331     3. NUTZUNGSBESCHRÄNKUNGEN
332    
333     (a) Weitergabebeschränkung: Der Nutzer ist unter keinen Umständen berechtigt,
334     die Software (einschließlich Kopien, Teilen, Auszügen oder Derivaten) zu
335     verteilen oder in einer anderen Weise Dritten zugänglich zu machen. Der Nutzer
336     ist nicht berechtigt, zu vermieten, zu verleihen, auszuleihen, zu verpachten,
337     zu verkaufen, zu vertreiben oder im Rahmen einer Unterlizenz weiter zu geben.
338     (b) Änderungsverbot: Der Nutzer gibt Dritten keine Unterstützung bzw. erteilt
339     ihnen keine anderweitige Erlaubnis bzw. Genehmigung, die Software oder eine
340     Kopie, einen Teil, einen Auszug bzw. ein Derivat dieser Software zu ändern,
341     anzupassen, zu modifizieren, zu übersetzen, bzw. Derivate davon zu erstellen.
342     (c) Dekompilierungsverbot: Der Nutzer ist nicht berechtigt, die Software zu
343     dekompilieren, zu disassemblieren oder anderweitig ein Reverse Engineering
344     durchzuführen bzw. zu versuchen, den Quellcode der Software oder darin
345     eingebettete oder verwendete technische Daten, Know-how, Geschäftsgeheimnisse,
346     Prozesse, Techniken, Spezifikationen, Protokolle, Daten-Formate, Methoden,
347     Algorithmen, Schnittstellen, Ideen, Lösungen, Strukturen oder andere
348     Informationen abzuleiten, es sei denn, dass diese Tätigkeiten zur Herstellung
349     der Interoperabilität mit anderen Programmen erforderlich sind.
350     (d) Urheberrechtsvermerke: Der Nutzer ist nicht berechtigt, irgendwelche in die
351     Software eingefügte oder darin enthaltene gesetzlich geschützte oder
352     einschränkende Vermerke zu entfernen, zu ändern oder zu verschleiern.
353     (e) Offenlegung: Darüber hinaus stellt der Nutzer weder die Software noch eine
354     Kopie, einen Teil, einen Auszug oder ein Derivat derselben anderweitig zur
355     Verfügung; er legt weder die Software noch eine Kopie, einen Teil, einen
356     Auszug oder ein Derivat derselben offen noch gestattet er, dass die
357     vorangehend aufgezählten Tätigkeiten durch einen Dritten oder zu dessen
358     Gunsten durchgeführt werden (hierzu gehören ohne Einschränkung die Tätigkeiten
359     auf Hosting-, Dienstleistungs-, Time-sharing- oder Abonnementsdienst-Basis).
360     (f) Einheit: Das Ciphire Mail-System darf nur als Einheit (Ciphire-Dienste
361     zusammen mit der Software) verwendet werden. Weder die Software noch die
362     Ciphire-Dienste dürfen alleine und/oder mit anderen Produkten verwendet
363     werden.
364    
365     4. EIGENTUMSRECHT; KEINE STILLSCHWEIGENDEN RECHTE
366    
367     (a) Der Nutzer bestätigt und erklärt sich damit einverstanden, dass der
368     Anbieter sämtliche Rechte, Ansprüche und Interessen an der Software und in
369     Bezug auf die Software (einschließlich in Bezug auf Kopien, Teile, Auszüge und
370     Derivate derselben) ebenso behält, wie auch alle Rechte am diesbezüglichen
371     geistigen Eigentum weltweit (einschließlich und ohne Beschränkung auch in
372     Bezug auf sämtliche Copyrights, verwandte Schutzrechte und ähnliche Rechte,
373     sowie in Bezug auf alle Rechte an Datenbanken, Designs, industriellen Designs,
374     Gebrauchsmodellen, eingetragenen Warenzeichen, Handelsnamen, Handelsformen,
375     Dienstleistungsmarken, Geschäftsgeheimnissen, Know-how und anderen
376     vertraulichen oder gesetzlich geschützten Informationen, Patenten und anderen
377     geistigen Eigentumsrechten oder industriellen Schutzrechten und bezüglich des
378     Gegenstands dieser Rechte sowie aller Rechte an den vorangehend aufgeführten
379     Dingen, einschließlich und ohne Beschränkung in Bezug auf Rechte an
380     Anwendungen, Archivierungen, Registrierungen oder Erneuerungen). Der Nutzer
381     erwirbt keine Rechte an der Software (auch keine Rechte an Kopien, Teilen,
382     Auszügen und Derivaten derselben); ausgenommen sind die in dieser Vereinbarung
383     ausdrücklich gewährten Rechte. Der Nutzer bestätigt und erklärt sich damit
384     einverstanden, dass es keine stillschweigenden Lizenzen im Zusammenhang mit
385     dieser Vereinbarung oder bezüglich des Gegenstands dieser Vereinbarung gibt.
386     (b) Kein Bestandteil dieser Vereinbarung gewährt dem Nutzer Rechte in Bezug
387     auf den Quellcode der Software und kann vom Nutzer auch nicht zwecks
388     Inanspruchnahme derartiger Rechte ausgelegt werden.
389    
390     5. PASSPHRASE / ZUGRIFFSCODE UND PRIVATE SCHLÜSSELDATEN
391    
392     (a) Passphrase: Um bestimmte Funktionen der Software zu nutzen (zum Beispiel
393     den Zugriff auf den privaten Schlüssel), wird der Nutzer aufgefordert, einen
394     persönlichen Zugriffscode ("Passphrase") zu wählen.
395     (b) Verantwortung des Nutzers: Es liegt in der alleinigen Verantwortung des
396     Nutzers, sich an seine Passphrase zu erinnern und seine privaten
397     Schlüsseldaten vorzuhalten, diese vertrauensvoll beizubehalten und den Zugang
398     zum Computer des Nutzers einzuschränken. Der Nutzer darf seine Passphrase und
399     privaten Schlüsseldaten keinen Dritten gegenüber offen legen und keinen
400     Dritten die Benutzung der Passphrase oder privaten Schlüsseldaten gestatten.
401     Der Nutzer ist allein dafür verantwortlich und in keinem Fall trägt der
402     Anbieter die Verantwortung, wenn die Passphrase oder privaten Schlüsseldaten
403     des Nutzers anderweitig oder nicht autorisiert verwendet oder missbraucht
404     werden oder wenn sie verloren gehen. Der Nutzer erklärt sich damit
405     einverstanden, den Anbieter zu entschädigen und schadlos halten, falls im
406     Ergebnis einer Anwendung der Passphrase oder privaten Schlüsseldaten des
407     Nutzers oder im Ergebnis der Nutzung der Software durch den Nutzer -
408     einschließlich missbräuchlicher und nicht autorisierter Anwendung - Ansprüche,
409     Beschädigungen, Strafen, Kosten (einschließlich Anwaltsgebühren) und
410     zuerkannte Schadenersatzleistungen verursacht werden, für die der Nutzer
411     aufkommt.
412     (c) Risiken bei Verlust: Verlust oder nicht autorisierter Gebrauch der
413     Passphrase oder der privaten Schlüsseldaten des Nutzers können zu einem
414     Datenverlust, zur Unzugänglichkeit von Daten und zu anderen Verlusten führen,
415     die der Nutzer oder Dritte erleiden; der Nutzer trägt das gesamte Risiko und
416     die alleinige und ausschließliche Verantwortung für alle Verluste dieser Art
417     sowie für andere diesbezügliche Folgen. OHNE DIE KORREKTE PASSPHRASE ZU DEN
418     SCHLÜSSELDATEN UND DIE SCHLÜSSELDATEN ALS SOLCHE KANN DER NUTZER DIE SOFTWARE
419     UND DIE CIPHIRE-DIENSTE NICHT NUTZEN UND NICHT AUF DURCH DAS SYSTEM
420     VERARBEITETE DATEN ZUGREIFEN.
421    
422     6. DATENSCHUTZ
423    
424     Der Anbieter ist berechtigt, die personenbezogenen Zertifikate, die er im Zuge
425     dieser Vereinbarung erhält, zu sammeln, zu speichern und zu verarbeiten und im
426     Rahmen der Ciphire-Dienste an Dritte herauszugeben. Der Anbieter beachtet
427     dabei die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere das
428     Datengeheimnis. Der Anbieter stellt überdies sicher, dass die Verarbeitung
429     personenbezogener Daten ausschließlich zur Erfüllung der Verpflichtungen aus
430     dieser Vereinbarung und in Übereinstimmung mit seinen über www.ciphire.com
431     abrufbaren Datenschutzrichtlinien erfolgt. Der Anbieter ist nicht berechtigt,
432     die personenbezogenen Daten zu anderen als den soeben genannten Zwecken zu
433     verarbeiten.
434    
435     7. LEISTUNGSUMFANG
436    
437     (a) Keine Übernahme von Garantien: Die Software und die Dienstleistungen werden
438     ohne Garantien irgendeiner Art zur Verfügung gestellt. Der Anbieter macht
439     keine Anzeigen von Gefahrenumständen und übernimmt weder explizit noch
440     implizit Garantien in Bezug auf die Software, die Dienstleistungen oder
441     hinsichtlich dieser Vereinbarung.
442     (b) Keine Fehlerfreiheit: Insbesondere und im maximalen Umfang der geltenden
443     gesetzlichen Vorschriften lehnt der Anbieter hiermit ausdrücklich alle
444     Anzeigen von Gefahrenumständen und Garantien ab - einschließlich und ohne
445     Beschränkung werden insbesondere alle Gewährleistungen und Garantien dafür
446     abgelehnt, dass die Software oder die Dienstleistungen fehlerfrei sind bzw.
447     dass die Dienstleistungen ununterbrochen bereitgestellt werden bzw. den
448     Erwartungen oder Anforderungen des Nutzers dahingehend entsprechen, dass
449     mögliche Fehler korrigiert werden; abgelehnt werden ferner alle Garantien und
450     Gewährleistungen in Bezug auf Marktfähigkeit, Eignung zu einem bestimmten
451     Zweck, Genauigkeit sowie in Bezug auf Ansprüche oder Nichtverletzung der
452     Rechte Dritter.
453     (c) Abschnitt 7 ist in dem durch geltendes Gesetz gestatteten maximalen Umfang
454     durchsetzbar.
455    
456     8. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG
457    
458     (a) Im maximalen Umfang der geltenden gesetzlichen Vorschriften schließt der
459     Anbieter (einschließlich seiner Angestellten, Direktoren, Beschäftigten sowie
460     seiner Vertreter und Anbieter) gegenüber dem Nutzer (einschließlich anderer
461     Organisationen oder Personen, die in Beziehung zum Nutzer stehen oder diesem
462     angeschlossen sind) jegliche Haftung für Schäden aller Art aus, einschließlich
463     der Haftung für direkte oder indirekte Schäden, Nebenschäden, Folgeschäden,
464     Spezialschäden oder Schadenersatz aller Art; keinerlei Haftung wird ferner
465     übernommen bei Gewinn- oder Einkommensverlusten, verpasste
466     Geschäftsgelegenheiten, verlorengegangene oder unzugänglichen Daten oder
467     Informationen oder andere finanziellen Verlusten, die sich aufgrund dieser
468     Vereinbarung oder in Bezug auf diese Vereinbarung oder in Bezug auf ihren
469     Gegenstand ergeben - unabhängig davon, ob eine Vertragshaftung oder eine
470     Haftung aus unerlaubter Handlung geltend gemacht wird (einschließlich Haftung
471     für Fahrlässigkeit oder Produzentenhaftung) oder anderweitig geltend gemacht
472     wird und unabhängig davon, ob der Anbieter (einschließlich seiner
473     Angestellten, Direktoren, Beschäftigten und Vertreter und seiner Lieferanten
474     und Anbieter) über die Möglichkeit eines derartigen Schadens oder Verlustes in
475     Kenntnis gesetzt worden sind.
476     (b) Abschnitt 8 ist in dem durch geltendes Gesetz gestatteten maximalen Umfang
477     durchsetzbar.
478     (c) DER NUTZER BESTÄTIGT, DASS DIE BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG DIE VON DEN
479     PARTEIEN VEREINBARTE RISIKOZUORDNUNG WIDERSPIEGELN UND DASS DER ANBIETER OHNE
480     DIESE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN DIE VORLIEGENDE VEREINBARUNG NICHT ABSCHLIESSEN
481     WÜRDE BZW. DIE SOFTWARE NICHT ZUR VERFÜGUNG STELLEN WÜRDE.
482    
483     9. EXPORTBESCHRÄNKUNGEN
484    
485     (a) Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden (i) alle schweizerischen,
486     europäischen, US-amerikanischen und sonstigen relevanten (im Folgenden
487     kollektiv als "Exportgesetze" bezeichneten) Exportgesetze und Regelungen
488     einzuhalten und zuzusichern, dass die Software und/oder vollständige oder
489     teilweisen Kopien oder Auszüge oder Derivate derselben nicht in direkter oder
490     indirekter Verletzung der Export-Gesetze exportiert, reexportiert oder
491     weitergeliefert werden, und (ii) alle gegebenenfalls erforderlichen
492     Genehmigungen der zuständigen Behörden einzuholen und (iii) den Anbieter im
493     Falle beliebiger Ansprüche, Schäden, Strafen und Kosten (einschließlich
494     Anwaltsgebühren), Schadenersatzansprüchen und anderen Verlusten zu
495     entschädigen oder schadlos zu halten, die der Anbieter aufgrund des
496     Nichteinhaltens von Exportgesetzen durch den Nutzer erleidet.
497     (b) Der Nutzer erklärt hiermit, dass er kein Bürger eines Staates ist, gegen
498     den im Sinne der Export-Gesetze ein Embargo verhängt worden ist und dass er
499     sich auch nicht anderweitig in einem solchen Staat aufhält bzw. dass gegen den
500     betreffenden Staat keine anderweitigen Verbote im Sinne der Exportgesetze
501     dahingehend vorliegen, die Software zu erhalten.
502    
503     10. LAUFZEIT UND BEENDIGUNG
504    
505     (a) Laufzeit und ordentliche Kündigung: Diese Vereinbarung läuft auf
506     unbestimmte Zeit und kann von dem Nutzer jederzeit und vom Anbieter mit einer
507     Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden.
508     (b) Außerordentliche Kündigung: Das Recht zur außerordentlichen fristlosen
509     Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
510     (c) Folgen der Vertragsbeendigung: Bei Beendigung dieser Vereinbarung enden
511     sämtliche Rechte, die dem Nutzer im Rahmen der Vereinbarung gewährt worden
512     sind, und der Nutzer ist verpflichtet, jegliche Verwendung der Software
513     einzustellen und auf Wunsch des Anbieters die Software und alle ihrer Kopien,
514     Teile, Auszüge und Derivate sowie alle damit zusammenhängenden Mittel,
515     einschließlich der Schlüsseldaten, der Config-Daten und aller zusätzlichen
516     Daten sowie alle anderen Materialien, die sich im Besitz des Nutzers oder in
517     seiner Kontrolle befinden, zu löschen und die Vollständigkeit der Rückgabe
518     oder Löschung zu bestätigen. Die Beendigung dieser Vereinbarung verpflichtet
519     den Anbieter nicht zur Löschung der öffentlichen Schlüsseldaten des Nutzers.
520    
521     11. ALLGEMEINES
522    
523     (a) Abtretung: Der Nutzer darf diese Vereinbarung oder Rechte oder
524     Verpflichtungen, die in ihr festgehalten sind, weder durch eine Vereinbarung
525     noch durch einen Rechtsvorgang noch auf andere Weise abtreten oder übertragen
526     und jede beabsichtigte Übereignung oder Übertragung durch den Nutzer ist ohne
527     die vorherige schriftliche Zustimmung des Anbieters null und nichtig. Der
528     Anbieter hat das Recht, diese Vereinbarung und alle in ihr festgehaltenen
529     Rechte oder Verpflichtungen frei abzutreten und zu übertragen.
530     (b) Salvatorische Klausel: Wird irgendeine Bestimmung dieser Vereinbarung für
531     ungültig oder nicht durchsetzbar gehalten, bleiben die restlichen Bestimmungen
532     dieser Vereinbarung vollständig gültig und in Kraft.
533     (c) Anwendbares Recht: Für diese Vereinbarung gilt das Recht der Schweiz. Die
534     UN-Konvention über den Internationalen Warenverkauf und die Haager Konvention
535     in Bezug auf das für den Internationalen Warenverkauf geltende Recht werden
536     nicht angewendet. Für Rechtsstreitigkeiten, die sich im Rahmen dieser
537     Vereinbarung oder aufgrund der Nutzung der Software oder der Dienstleistungen
538     ergeben, sind für Klagen des Nutzers ausschließlich die Gerichte von Zürich
539     (Schweiz) zuständig. Für Klagen des Anbieters sind die Gerichte von Zürich
540     (Schweiz) zuständig. Der Anbieter ist darüber hinaus berechtigt, Klagen bei
541     jedem anderen zuständigen Gericht einzureichen.
542    
543    
544     -----------------------------------------------------------------------------

  ViewVC Help
Powered by ViewVC 1.1.20